Zurück Weiter
zurück weiter

Ecoyacht Morpheo

Ökologisch sinnvolles Luxusobjekt

Die 50 Meter lange Ecoyacht „Morpheo“ erschließt das Thema Energieeffizienz und Ressourceneffizienz für die Kreuzschifffahrt: Mit ihrer neuartigen Gestaltungsphilosophie und dem Fokus auf Einfachheit und klare Eleganz lässt sie den Yachtbau nachhaltig sinnvoll werden. Diese Grundidee bildet die Basis für die Visual Product Language einer gesamten Produktlinie, die sowohl Motor-  als auch Segelyachten vom 10m langen Daycruiser bis hin zur 100m langen Superyacht einschließt.

Die Bauart der Yacht greift den Spirit der avantgardistischen Bauhausarchitektur der 20er und 30er Jahre auf und interpretiert diesen neu. Einfache und klare Linien nehmen Anleihe am Purismus der Ozeanriesen der 20er. Der Yacht wird die Charakteristik eines echten Schiffs verliehen: Von der Verwendung von Kunststoff oder Freiformflächen wie etwa bei Automobilen wird bewusst abgesehen. Dies erzeugt einerseits den Reiz schwimmender Architektur und trägt anderseits zur effizienten Fertigung bei.

Recycelte Echtmaterialien wie Stahl, Glas und altes Holz verleihen dem Schiff hochwertiges und hochmodernes, aber altersloses Charisma. Dies wird durch das Einrichtungskonzept unterstützt: Es greift auf die Verwendung bereits bestehender Möbel und Upcycling zurück. Wie auch in der Außengestaltung reduziert es sich auf die Non-Farben Weiß, Silber und Schwarz sowie Echtmaterialien – innen vorwiegend aus Glas und Holz. Die ökologische Komponente wird zusätzlich durch Begrünung an Bord in Szene gesetzt.

Der Antrieb der Ecoyacht beruht auf ressourcenschonenden Wasserstoff-Brennstoffzellen (H2O2). Zusätzliche Energiegewinnung kann aus Sonnenenergie erfolgen und Wasser wird direkt an Bord aufbereitet.