Press

Neuer ÖBB cityjet

ÖBB präsentieren neues Nahverkehrsdesign von Spirit Design

bild1_bbcityjetimneuennahverkehrsdesign_bildrechtespiritdesign_web
03. Sep 2013
  • Stimmiges Designkonzept schafft neue Standards im europäischen Nahverkehr
  • Starke Marke ÖBB und ihre Werte nun durchgängig auch auf Produktebene im Nah- und Fernverkehr erlebbar
  • ÖBB cityjet bietet mobilen Lebensraum und individuelle Geborgenheit für die unterschiedlichen Nutzergruppen

Wien, 3. September 2013.

Das Branding und Innendesign des neuen ÖBB cityjet wurden von dem Wiener strategischen Designunternehmen Spirit Design – Innovation and Brand konzipiert. Der neue ÖBB Nahverkehrszug wurde heute von ÖBB-CEO Christian Kern und Bundesministerin Doris Bures erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Als eines der ersten Bahnunternehmen verfolgen die ÖBB so eine das Produktportfolio und den Markenauftritt umfassende, integrierte Designstrategie. Die Marke ÖBB wird als durchgängige User Experience am wichtigsten Kundenkontaktpunkt Zug und allen weiteren Designelementen spürbar und wiedererkennbar. Christian Kern, CEO der ÖBB-Holding AG, erklärt: „Bahnfahren liegt eindeutig im Trend. Die steigenden Fahrgastzahlen sind unter anderem auf die Qualitätsverbesserungen des Wagenmaterials zurückzuführen. Deshalb setzen wir ab 2015 mit den 100 neuen cityjet-Zügen für den Nah- und Regionalverkehr die Modernisierung der ÖBB-Fahrzeugflotte fort. Was der railjet für den Fernverkehr, das wird der cityjet für den Nahverkehr sein.“

Strategisches Design vermittelt Vorteile des umweltfreundlichen Verkehrsmittels Zug

Spirit Design gestaltete für die ÖBB bereits erfolgreich den railjet, berät auch weitere renommierte Kunden in der Entwicklung zukunftsweisender Visionen und kreiert innovative Produkt-, Service- sowie Markendesigns in den Bereichen Smart City, Mobility und Energy. In enger Zusammenarbeit mit den ÖBB Marken- und Designverantwortlichen sowie in laufender technischer Abstimmung mit SIEMENS, dem Hersteller des Zugmodells Desiro ML, konzipierte das strategische Designunternehmen das neue ÖBB Nahverkehrsdesign. Kundenbedürfnisse und der Komfort der Reisenden standen bei der Entwicklung an erster Stelle. Diese umfasst das Branding im Exterior und die Gestaltung des Logos genauso wie die Ausführung der einzelnen Zonen durch dezente aber sehr frische Farbstilistik, hochwertiges Material- und Oberflächenkonzept, spezielle Dekore und durchdachtes Lichtdesign. Innovativ und dennoch zeitlos schafft es für die Passagiere optimale Wohlfühl-Atmosphäre.

Daniel Huber, Managing Partner von Spirit Design, erläutert: „Design spielt bei der Erhöhung der Attraktivität des Nah- und Regionalverkehrsmittels Zug eine zentrale Rolle. Schließlich wollen wir möglichst viele Menschen von den Vorteilen der umweltfreundlichen Bahn gegenüber dem Auto überzeugen. Durch die ansprechende Designästhetik und die Verwendung hochqualitativer wie langlebiger Materialien wird die Marke ÖBB mit ihren Werten emotional erlebbar.“ Georg Wagner, ebenfalls Managing Partner von Spirit Design, ergänzt: „Das unverwechselbare und ÖBB-typische Nahverkehrsdesign schafft eine neue Benchmark im europäischen Bahnnetz – und bildet gemeinsam mit dem erfolgreichen ÖBB railjet ein umfassendes und strategisch durchdachtes Mobilitätsangebot.“

Universal Design gewährleistet optimales Reiseerlebnis für unterschiedlichste Nutzer

Der ÖBB cityjet bietet seinen Fahrgästen mobilen Lebensraum und individuelle Geborgenheit. Dies stand bei der Wahl von Fußböden, Wänden, Sitzbezügen, Kopfstützen, Materialien, Dekoren, Farben und Glanzgraden durch Spirit Design neben Langlebigkeit und Nachhaltigkeit im Vordergrund. Das Raumkonzept des ÖBB cityjet mit intelligenter Zonengestaltung für individuelle Nutzungsmöglichkeiten wie Kommunikationszone, Arbeitszone, Entspannungszone und Servicezone legt dafür die perfekte Basis. Die hochwertige Ausstattung schafft eine freundliche Atmosphäre, die einladend auf Fahrgäste mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen wirkt. Barrierefreiheit durch offene und ruhige Übergänge sowie maximale Laufruhe selbst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ermöglichen allen Nutzergruppen ein optimales Reiseerlebnis im Sinne des Universal Designs. So gelingt es den ÖBB Mobilitätslösungen für Generationen zu bieten, die sowohl in Österreich als auch europaweit einen neuen Standard im Nah- und Fernverkehr setzen. Diese werden durch begleitende Kommunikationsmaßnahmen – wie den von Spirit Design konzipierten Film – optimal in Szene gesetzt.

Bild 1 – Der ÖBB cityjet im neuen Nahverkehrsdesign

Bild 2 – Mobiler Lebensraum im ÖBB cityjet


Bildrechte jeweils Spirit Design. Höhere Bildqualität und weiteres Bildmaterial auf Anfrage erhältlich.


Zurück