PR-Archiv 2013

Kunststoffrecycling-Weltmarktführer EREMA

Spirit Design gestaltet neues Anlagensystem

interema_web3
  • INTAREMA® läutet mit revolutionärer Kerntechnologie neue Dimension im Kunststoffrecycling-Anlagenbau ein
  • Innovative Weiterentwicklung drückt sich optimal im Erscheinungsbild aus

Wien/Düsseldorf, 16. Oktober 2013. Im Jahr des 30. Firmenjubiläums präsentiert der oberösterreichische Weltmarktführer EREMA das neue Anlagensystem INTAREMA®. Sein Design stammt vom strategischen Beratungsunternehmen Spirit Design – Innovation and Brand GmbH. INTAREMA® bietet durch die neu entwickelte revolutionäre Kerntechnologie, die weltweit patentierte Counter Current Technologie von EREMA, und weitere bahnbrechende technische Innovationen eine neue Dimension im Kunststoffrecycling: Höchste Produktivität, Flexibilität und Betriebssicherheit unter einfachster Bedienung und bei deutlich geringerem Energieverbrauch.

mehr..

Auszeichnung durch Wirtschaftsministerium

Spirit Design gewinnt Staatspreis Design 2013

staatspreis2_web
  • Preis in der Kategorie Produktgestaltung (Industrial Design) Investitionsgüter für das neue Einsatzschiff der Schifffahrtsaufsicht
  • Auszeichnung des Wirtschaftsministeriums für attraktives Design, Verbesserung der Arbeitswelt und Aufwertung des Arbeitsplatzes der nautischen Verwaltungspolizei
  • Insgesamt drei von 166 Einreichungen prämiert

Das von Spirit Design – Innovation and Brand GmbH konzipierte Design der neuen Einsatzschiffe der Schifffahrtsaufsicht wurde mit dem vom Wirtschaftsministerium ausgelobten Staatspreis Design 2013 prämiert. Am Abend des 24. September 2013 wurden im Architekturzentrum Wien die diesjährigen Staatspreise in feierlicher Atmosphäre verliehen. Vor vollem Haus wurde die Trophäe für die Kategorie Produktgestaltung (Industrial Design) Investitionsgüter überreicht. Daniel Huber, Managing Partner Strategic Design, Spirit Design – Innovation and Brand GmbH, Dipl.-Ing. Reinhard Vorderwinkler, Leiter der Obersten Schifffahrtsaufsicht des bmvit und Ing. Reinhard Suppan, Geschäftsführer der ÖSWAG Werft Linz, nahmen sie stolz entgegen. Die hochkarätig besetzte unabhängige Expertenjury zeichnete drei von insgesamt 166 Einreichungen mit Staatspreisen aus. Unter der Leitung von Univ.-Prof. Fritz Frenkler, Technische Universität München, begründete sie die Wahl wie folgt: „Das Behördenschiff übernimmt Verkehrsregelung und Notfallmanagement und stellt als Mischung aus Schnell-, Arbeits- und Transportboot mit klarem, funktionellem Design eine ganz neue Schiffsklasse dar.“

mehr..

Neuer ÖBB cityjet

ÖBB präsentieren neues Nahverkehrsdesign von Spirit Design

bild1_bbcityjetimneuennahverkehrsdesign_bildrechtespiritdesign_web
  • Stimmiges Designkonzept schafft neue Standards im europäischen Nahverkehr
  • Starke Marke ÖBB und ihre Werte nun durchgängig auch auf Produktebene im Nah- und Fernverkehr erlebbar
  • ÖBB cityjet bietet mobilen Lebensraum und individuelle Geborgenheit für die unterschiedlichen Nutzergruppen

Wien, 3. September 2013.

Das Branding und Innendesign des neuen ÖBB cityjet wurden von dem Wiener strategischen Designunternehmen Spirit Design – Innovation and Brand konzipiert. Der neue ÖBB Nahverkehrszug wurde heute von ÖBB-CEO Christian Kern und Bundesministerin Doris Bures erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Als eines der ersten Bahnunternehmen verfolgen die ÖBB so eine das Produktportfolio und den Markenauftritt umfassende, integrierte Designstrategie. Die Marke ÖBB wird als durchgängige User Experience am wichtigsten Kundenkontaktpunkt Zug und allen weiteren Designelementen spürbar und wiedererkennbar. Christian Kern, CEO der ÖBB-Holding AG, erklärt: „Bahnfahren liegt eindeutig im Trend. Die steigenden Fahrgastzahlen sind unter anderem auf die Qualitätsverbesserungen des Wagenmaterials zurückzuführen. Deshalb setzen wir ab 2015 mit den 100 neuen cityjet-Zügen für den Nah- und Regionalverkehr die Modernisierung der ÖBB-Fahrzeugflotte fort. Was der railjet für den Fernverkehr, das wird der cityjet für den Nahverkehr sein.“

mehr..

International begehrter Designpreis

REFORM und Spirit Design mit Red Dot prämiert

muli_serienproduktion_web

-      REFORM Muli T10 X bereits vor Produktionsstart ein Verkaufsschlager

-      Spirit Design verantwortlich für Designentwicklung und Produktkommunikation

-      Vorstellung der ersten Serienmaschine auf Österreichs größter Kommunalmesse ASTRAD

Mit dem REFORM Muli T10 X ist der REFORM-WERKE Bauer & Co. GmbH aus Wels, dem mehr als 100 Jahren bestehenden und europaweit maßgebenden Spezialisten in der Bergland- und Kommunaltechnik, die vielversprechende Verbindung von Innovation und Tradition gelungen. Bereits vor Produktionsbeginn im April 2013 verbuchte das neue Topmodell sensationelle Verkaufserfolge. Bei dem international renommierten Red Dot Design Award konnte sich Gestaltungsqualität und charakteristische Formensprache des REFORM Muli T10 X unter 4.662 eingereichten Arbeiten aus 54 Ländern durchsetzen. REFORM wurde gemeinsam mit Spirit Design – Innovation and Brand GmbH mit dem begehrten Qualitätssiegel ausgezeichnet. Das strategische Designunternehmen mit Sitz in Wien übernahm sowohl die Designkonzeption als auch die Entwicklung der Produktmarke und Inszenierung des Transporters durch innovative begleitende Kommunikationsmaßnahmen.

mehr..

Aufstieg mit Spirit

Georg Bläsi zum Senior Product Designer bei Spirit Design befördert

sd_georg_blaesi_senior_g

Spirit Design – Innovation and Brand GmbH, strategisches Designunternehmen mit Hauptsitz in Wien, befördert Georg Bläsi mit April 2013 zum Senior Product Designer. Der in Deutschland geborene Diplomdesigner ist bereits seit 2009 Mitglied des Teams von Spirit Design. Er zeichnete sich in seiner Arbeit für internationale Kunden in der Mobilitätsbranche sowie in den Bereichen Telekommunikation/Electronics, Consumer und Industrie aus. Darunter finden sich namhafte Projekte wie verschiedene Designs für die Siemens Austria AG, A1 Telekom Austria und Rosenbauer AG, das Interiordesign der WESTbahn, das Exteriordesign für diverse Zug- sowie Metroprojekte, das neue Einsatzschiff der Schifffahrtsaufsicht auf der Donau, den neuen Reform Muli T10 X sowie Inhouse-Zukunftskonzepte für Spirit Design.

mehr..

Von Spirit Design gestaltetes modernstes Einsatzboot der Schifffahrtsaufsicht geht in Serie

Feierliche Taufe durch Verkehrsministerin Bures

oeswag_130307_taufe13_g

Bundesministerin Doris Bures taufte am 7. März 2013 das modernste Einsatzboot der Schifffahrtsaufsicht des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) auf den Namen „Linz“. Im Beisein zahlreicher Festgäste wurde das von der Spirit Design – Innovation and Brand GmbH, strategisches Designunternehmen mit Hauptsitz in Wien, als Designpartner der ÖSWAG Werft Linz AG konzipierte neue Dienstboot der Schifffahrtsaufsicht Linz übergeben und offiziell in Dienst gestellt. Spirit Design entwickelte in enger Kooperation mit den Auftraggebern ÖSWAG Werft Linz AG und BMVIT sowohl Außen- als auch Innendesign des vielseitigen Schnell-, Transport- und Arbeitsbootes. Die Verwendung neuartiger Leichtbaumaterialien, innovative energiesparende Antriebs- und Rumpfform, ideale Ergonomie im Arbeits- und Aufenthaltsbereich sowie optimierte Wartungsfreundlichkeit hatten dabei oberste Priorität.

mehr..