Press

Tropischer Geist

in der Flasche von Spirit Design

1772_fruchtkorb_w
25. May 2011

Zwei Österreicher verarbeiten tropische Früchte direkt in Thailand mit modernem  Know-how zu edlen Obstbränden: eine Kombination, die es bisher noch nicht gab. Das Ergebnis sind hocharomatische, sortenreine Destillate für betuchte Kunden. Das Ziel der Erzeuger: nichts Geringeres als die Eroberung der internationalen Spitzengastronomie. Das Corporate Design und die Verpackung stammen vom strategischen Designunternehmen Spirit Design aus Wien.

Wien, am 25. 5. 2011; 1772 Count Coreth Prachensky: Das ist der klingende Name, unter dem Maximilian Coreth und Nikolaus Prachensky ihre Destillate in aller Welt vermarkten. Der Name nimmt Bezug auf ein historisches Datum: Im Jahr 1772 erhob Maria-Theresia von Österreich die Familie Coreth zu Coredo und Starkenberg in den Reichsgrafenstand und verlieh ihr unter anderem das Privileg zur Erzeugung von Obstbränden.

Die geschmacksintensiven thailändischen Früchte sind nicht die einzigen Ingredienzen dieser erfolgversprechenden Produktidee. Dazu kommen die Protagonisten und ihre jeweiligen Lebenswege: Maximilian Coreth hat das Amt des thailändischen Konsuls in Salzburg von seinem Vater übernommen und pflegt beste Kontakte zur thailändischen Königsfamilie. Er bringt außerdem die Erfahrung aus 15 Jahren Obstbranderzeugung mit, die er auf seinem Landgut in Oberösterreich erworben hat. Nikolaus Prachensky, Sohn des berühmten österreichischen Malers Markus Prachensky, lebt seit 30 Jahren im Königreich und beliefert von dort die internationale Hotellerie mit hochwertigen Nahrungs- und Genussmitteln.

Es ist das erste Mal, dass europäisches Know-how und moderne Destillationsverfahren direkt in Thailand angewandt werden, um vollreife, erntefrische tropische Früchte zu Destillaten zu verarbeiten. Entsprechend ambitioniert sind die Ziele der beiden Unternehmer: Mit ihren Edelobstbränden, die unter der Bezeichnung „Finest Tropical Fruit Spirits“ vermarktet werden, planen sie nichts Geringeres, als die internationale Gourmetszene in Verzückung zu versetzen – und die globale Spitzengastronomie im Sturm zu erobern. Die bisherige Bilanz spricht für sie: Alle bisherigen Destillate wurden von der internationalen Fachwelt mit Begeisterung aufgenommen und für ihre Qualität ausgezeichnet. Jede Sorte hält derzeit mindestens eine Medaille. Bisher wurden 29 Sorten bei der Destillata eingereicht, der führenden Edelbrandprämierung Europas. Bisher wurden 29 Sorten bei der Destillata eingereicht, der führenden Edelbrandprämierung Europas.

Die elegante Verpackungsgestaltung des Produktes stammt von Spirit Design, ebenso wie das gesamte Branding: das Markenlogo und alle -anwendungen, von der Produktbroschüre bis zur Website. Die Marke wirkt frisch und modern, transportiert aber gleichzeitig die lange Familientradition, die in das Unternehmen einfließt. Das Corporate Design kommuniziert außerdem die exklusive Marktpositionierung des Produkts; vor allem in Kombination mit der Verpackung, deren Kernelement die Flasche in Form eines Tropfens ist. Illustrationen im blauen Hintergrund nehmen Bezug auf die tropischen Früchte aus der Natur Thailands. Das Silbergrau, Dunkelblau und Orange der Markenfarbwelt vermitteln Eleganz ebenso wie Frische. Auch der Detailreichtum der Verpackung unterstreicht die hohe Qualität des Produktes: Jeder Flasche, ausgeliefert in einer Box aus Pinienholz, liegt ein in Edelstahl gefertigter Ausgießer im handgenähten Seidensäckchen und eine exklusive Zierkappe bei.

Über 1772 Count Coreth Prachensky

Maximilian Coreth, thailändischer Konsul in Salzburg, widmet sich seit 15 Jahren auf seinem Landgut in Oberösterreich der Zubereitung hochwertiger Fruchtdestillate aus eigenem Bioobst-Anbau. Dieses Fachwissen nutzt er nun zur Herstellung tropischer Edelobstbrände. Nikolaus E. Prachensky aus Wien lebt seit 30 Jahren in Thailand. Sein Handelsunternehmen beliefert die internationale Spitzengastronomie mit Tee und Gewürzkompositionen aus dem Königreich. Er ist ein ausgewiesener Experte für die Verarbeitung tropischer Früchte und deren heilsame Wirkungen.


Zurück