News

Produktion voll angelaufen

Erster ÖBB cityjet fertig gebaut

06.11.2014
oebbcityjet1_c-siemensag

Anfang September 2013 präsentierten die ÖBB das neue Design der nächsten Generation der ÖBB-Flotte im Nah- und Regionalverkehr - den neuen ÖBB cityjet. Nun hat der erste Zug die Werkshallen verlassen und wird im Prüfzentrum auf Herz und Nieren geprüft. Ab Jänner 2015 kommen die ÖBB cityjets - deren Branding und Innendesign von uns stammen - für Tests im Klimakanal nach Österreich. Ab März 2015 starten schließlich die Zulassungsfahrten. 31 Züge sind für den S-Bahn-Verkehr in Wien und Niederösterreich vorgesehen, 35 Stück für den Regionalverkehr in Niederösterreich, 18 in der Steiermark und 17 in Oberösterreich. Fahrgäste werden die Züge im Winter 2015 erstmals nutzen können. Bereits jetzt kommt der Zug sehr gut an: In einer vom ORF durchgeführten Umfrage bewerteten knapp 80% den ÖBB cityjet mit „sehr schön“.

Designkonzept schafft neue Standards im europäischen Nahverkehr


Nach der Gestaltung der ÖBB railjets wurden wir auch mit Branding und Innendesign des ÖBB cityjet beauftragt. In enger Zusammenarbeit mit den ÖBB Marken- und Designverantwortlichen sowie in laufender technischer Abstimmung mit SIEMENS, dem Hersteller des Zugmodells Desiro ML, konzipierten wir das neue Nahverkehrsdesign. Kundenbedürfnisse und der Komfort der Reisenden standen bei der Entwicklung an erster Stelle. Diese umfasst das Branding im Exterior und die Gestaltung des Logos genauso wie die Ausführung der einzelnen Zonen durch dezente aber sehr frische Farbstilistik, hochwertiges Material- und Oberflächenkonzept, spezielle Dekore und durchdachtes Lichtdesign.

Der ÖBB cityjet bietet mobilen Lebensraum und individuelle Wohlfühl-Atmosphäre für unterschiedliche Nutzergruppen. Das unverwechselbare und ÖBB-typische Nahverkehrsdesign schafft eine neue Benchmark im europäischen Bahnnetz - und bildet gemeinsam mit dem erfolgreichen ÖBB railjet ein umfassendes und strategisch durchdachtes Mobilitätsangebot.

Optimales Reiseerlebnis für unterschiedliche Nutzer


Die neuen SIEMENS-Züge setzen beim Fahrgastkomfort ganz neue Maßstäbe: Bequeme Niederflureinstiege garantieren den barrierefreien Zugang ohne Rampen auch für Rollstuhlfahrer und Familien mit Kinderwagen. Die Fahrgäste entspannen sich in komfortablen, verstellbaren Sitzen mit Armlehnen und Fußstützen. Die auf die Sitzposition abgestimmte LED-Beleuchtung und Fahrgastinformationen mit Bildschirmen im Wageninneren tragen zusätzlich zu ihrem Wohlbefinden bei. Ergänzend sind Steckdosen, Tische und Fensterrollos vorgesehen. Der Desiro ML erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Der neue ÖBB cityjet sorgt für modernen und effizienten Bahnbetrieb, der auch für die ÖBB vorteilhaft ist: Im Vergleich zu bestehenden Fahrzeugen kann die Laufleistung zwischen den Wartungsintervallen bis zu dreimal höher als bei bestehenden Fahrzeugen sein. Hoher Wirkungsgrad der Antriebsanlage, elektrodynamisches regeneratives Bremsen mit Energierückspeisung und ölfreie Kompressoren gewährleisten ressourcenschonenden Betrieb. Die ÖBB werden ab Dezember 2015 monatlich bis zu fünf Züge übernehmen und in den Dienst stellen. Innerhalb Europas verfügen sie damit über eine der modernsten Zugflotten. Dies wird durch die ansprechende Ästhetik und die Verwendung hochqualitativer wie langlebiger Materialien im ÖBB cityjet für die Fahrgäste emotional erlebbar.

Bildrechte: ÖBB und SIEMENS AG